Kategorie:Zeche Altendorf Tiefbau

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite enthält alle Einträge der Zeche Altendorf Tiefbau in Essen und Hattingen.

Die Karte wird geladen …

Lebenslauf [1]

  • 1855 Die Zeche Altendorf Tiefbau entsteht durch die Konsolidation mehrerer Berechtsamen mit dem tonnlägigen Förderschacht Rochussen und dem tonnlägigen Wetterschacht Laura.
  • 1863 Der Förderstollen Altendorf wird angelegt. [2]
  • 1867 Die stillgelegte Zeche Kandanghauer mit dem Schacht Wilhelm (Willm) wird erworben.
  • 1873 Es wird ein gebrochener Schacht abgeteuft.
  • 1887 Teufbeginn von Schacht 1.
  • 1888 Förderbeginn im Schacht 1.
  • 1893 Die stillgelegte Zeche Vereinigte Brüderschaft wird übernommen.
  • 1896 Der Schacht Willm geht unterhalb der 3. Sohle zu Bruch, wird verfüllt und teilweise wieder aufgewältigt. Teufbeginn von Schacht 2.
  • 1902 Förderbeginn im Schacht 2.
  • 1903 Im Flöz Finefrau wird ein Wetterschacht aufgebrochen. Die Zeche Prinz Friedrich wird übernommen.
  • 1905 Der Wetterschacht im Flöz Finefrau geht zu Bruch.
  • 1906 Der Schacht Willm wird abgeworfen und verfüllt.
  • 1907 Der Schacht 1 geht zu Bruch.
  • 1908 Der Schacht 1 wird wieder aufgewältigt.
  • 1914 Der Schacht 1 wird teilweise verfüllt. Die Zeche wird wegen Unrentabilität stillgelegt. Der Schacht 2 wird abgedeckt.

Quellen

  1. Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9
  2. Ruhrkohlebergbau.

Medien in der Kategorie „Zeche Altendorf Tiefbau“

Folgende 5 Dateien sind in dieser Kategorie, von 5 insgesamt.