Fürst Leopold Schacht 1

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schachtdaten: Fürst Leopold Schacht 1
Maschinenhaus von Fürst Leopold Schacht 1 in 2009
Maschinenhaus von Fürst Leopold Schacht 1 in 2009
Bergwerk Fürst Leopold
weitere(s) Bergwerk(e) Fürst Leopold/Baldur, Fürst Leopold/Wulfen, Lippe [1]
Teufe (Größte Tiefe) 1.034 m [2]
Teufbeginn 1910
Schacht ist offen X
Geographische Lage [3]
Standort Dorsten
Gemarkung Hervest
Strasse Fürst Leopold Allee
Koordinaten 51° 40′ 21″ N, 6° 58′ 55″ O51.6726146.981882Koordinaten: 51° 40′ 21″ N, 6° 58′ 55″ O
Die Karte wird geladen …


Lebenslauf [1]

  • 1910 Teufbeginn als Schacht 1 der Zeche Fürst Leopold mit Gefrierverfahren.
  • 1912 Erste Kohlenförderung.
  • 1913 Regelmäßiger Förderbeginn.
  • 1931 Durch Zusammenlegung der Zechen Fürst Leopold und Baldur kommt der Schacht zur neuen Zeche Fürst Leopold/Baldur.
  • 1970 Die Zeche Fürst Leopold/Baldur wird umbenannt in Zeche Fürst Leopold.
  • 1976 Der Schacht erhält ein neues Fördergerüst und wird auf Gefäßförderung umgestellt.[4] Dazu erhält der Schacht eine elektrische Vierseil-Fördermaschine, die zuvor in der Zeche Hannover als Fördermaschine von Schacht 2 im Einsatz war.[5]
  • 1982 Durch die Zusammenlegung der Zechen Fürst Leopold und Wulfen kommt der Schacht zur neuen Zeche Fürst Leopold/Wulfen.
  • 1998 Durch den Verbund der Zechen Fürst Leopold/Wulfen und Westerholt kommt der Schacht zum neuen Bergwerk Lippe.
  • 2001 Die Förderung wird eingestellt, der Schacht bleibt offen.

Bilder

Links

Quellen

  1. 1,0 1,1 Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9
  2. Ruhrzechenaus.
  3. Position ermittelt nach vorhandenem Schachtbauwerk oder Maschinenhaus.
  4. Wiki zur Industriegeschichte Dorsten.
  5. WAZ vom 11.10.2001.