Rudolf Stollen

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stollendaten: Rudolf
Stollenmundloch der Zeche Rudolf in 2008
Stollenmundloch der Zeche Rudolf in 2008
Bergwerk Vereinigte Rudolf
weitere(s) Bergwerk(e) Rudolph [1]
Teufbeginn 1830
Betriebsende 1966
Sichtbar Stollenmundloch
Stollenmundloch ist sichtbar X
Geographische Lage [2]
Standort Essen
Gemarkung Kettwig
Strasse Laupendahler Landstraße
Koordinaten 51° 22′ 5″ N, 6° 57′ 45″ O51.367926.96249Koordinaten: 51° 22′ 5″ N, 6° 57′ 45″ O
Die Karte wird geladen …


Lebenslauf [1]

  • vor 1830 Es wird Abbau über der Stollensohle unter dem Namen Zeche Rudolph durchgeführt.
  • um 1831 Die Zeche liegt in Fristen (ist nicht in Betrieb).
  • 1866 Durch Konsolidierung der Zechen Rudolph und Catharina Wilhelmina entsteht die Zeche Vereinigte Rudolf. In den nachfolgenden Jahren und Jahrzehnten wird immer wieder für kurze Zeit der Betrieb teilweise durch Stollen, teilweise durch Schächte aufgenommen. Dabei ist nicht sicher, ob mit den genannten Sollen jeweils dieser Stollen gemeint ist, oder weitere Stollen erstellt wurden.
  • 1901 Die Zeche Vereinigte Rudolf geht in Konkurs und wird stillgelegt.
  • 1948 Die Zeche wird unter dem Namen Zeche Rudolph wieder in Betrieb genommen.
  • 1966 Die Zeche wird endgültig stillgelegt.

Links

Quellen

  1. 1,0 1,1 Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9
  2. Position ermittelt nach vorhandenem Stollenmundloch.