Herbede Schacht 1: Unterschied zwischen den Versionen

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Bot: Automatisierte Textersetzung (-DURCHMESSER = 5, +DURCHMESSER = 5.))
K (Lebenslauf ergänzt, Daten aus "Joachim Huske, Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier")
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox Schacht
 
{{Infobox Schacht
 
| FOTO = Zeche_Herbede_Schacht_1_Bild_1.JPG
 
| FOTO = Zeche_Herbede_Schacht_1_Bild_1.JPG
| BILDBESCHREIBUNG1 = Herbede Schacht 1
+
| BILDBESCHREIBUNG1 = Schachtdeckel von Herbede Schacht 1 in 2011
 
| NAME = Herbede Schacht 1
 
| NAME = Herbede Schacht 1
 
| ALTERNATIVNAME =  
 
| ALTERNATIVNAME =  
 
| BERGWERK = Herbede
 
| BERGWERK = Herbede
| WEITERES_BERGWERK = Holland
+
| WEITERES_BERGWERK = Herbeder Steinkohlenbergwerke, Holland
 
| TEUFE_JAHR = 1913
 
| TEUFE_JAHR = 1913
 
| AUFGEGEBEN_JAHR = 1972
 
| AUFGEGEBEN_JAHR = 1972
| GRÖSSTE_TIEFE = 122
+
| GRÖSSTE_TIEFE = 220
 
| DURCHMESSER = 5.00
 
| DURCHMESSER = 5.00
 
| BAUART =  
 
| BAUART =  
Zeile 25: Zeile 25:
 
| LAGE_UNGENAU =  
 
| LAGE_UNGENAU =  
 
}}
 
}}
 +
==Lebenslauf==
 +
*1913 Teufbeginn als Schacht 1 der Herbeder Steinkohlenbergwerke.
 +
*1914 Wegen des Krieges werden die Arbeiten unterbrochen.
 +
*1918 Vorbereitungen zur Wiederaufnahme des Teufens.
 +
*1920 Förderbeginn.
 +
*1925 Stilllegung nach Besitzerwechsel.
 +
*1927 Wiederinbetriebnahme.
 +
*1938 Die Herberder Steinkohlenbergwerke werden umbenannt in Zeche Herbede.
 +
*1972 Stilllegung.
 +
*1974 Der Schacht wird verfüllt.
 
==Links==
 
==Links==
 
*[http://de.wikipedia.org/wiki/Zeche_Herbede Wikipedia]
 
*[http://de.wikipedia.org/wiki/Zeche_Herbede Wikipedia]
 
*[http://www.zechensuche.de/witten.htm Zechensuche]
 
*[http://www.zechensuche.de/witten.htm Zechensuche]
 +
*[http://www.ruhrzechenaus.de/witten/wit-herbede.html Ruhrzechenaus]
 
[[Kategorie:Zeche Herbede]]
 
[[Kategorie:Zeche Herbede]]
[[Kategorie:Zeche Holland (Witten)]]
 

Version vom 30. Mai 2014, 12:17 Uhr

Schachtdaten: Herbede Schacht 1
Schachtdeckel von Herbede Schacht 1 in 2011
Schachtdeckel von Herbede Schacht 1 in 2011
Bergwerk Herbede
weitere(s) Bergwerk(e) Herbeder Steinkohlenbergwerke, Holland
Teufe (Größte Tiefe) 220 m
Schachtdurchmesser 5,00 m
Teufbeginn 1913
Betriebsende 1972
Sichtbar Schachtdeckel
Geographische Lage
Standort Witten
Gemarkung Herbede
Strasse Wittener Straße
Gauss-Krüger-Koordinaten R 25 88439.61 - H 56 98869.90
Koordinaten 51° 25′ 3″ N, 7° 16′ 14″ O51.4175717.270691Koordinaten: 51° 25′ 3″ N, 7° 16′ 14″ O
Die Karte wird geladen …





Lebenslauf

  • 1913 Teufbeginn als Schacht 1 der Herbeder Steinkohlenbergwerke.
  • 1914 Wegen des Krieges werden die Arbeiten unterbrochen.
  • 1918 Vorbereitungen zur Wiederaufnahme des Teufens.
  • 1920 Förderbeginn.
  • 1925 Stilllegung nach Besitzerwechsel.
  • 1927 Wiederinbetriebnahme.
  • 1938 Die Herberder Steinkohlenbergwerke werden umbenannt in Zeche Herbede.
  • 1972 Stilllegung.
  • 1974 Der Schacht wird verfüllt.

Links