Göpelschacht Moses

Aus zechenkarte
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schachtdaten: Göpelschacht Moses
Göpelhaus vom Göpelschacht Moses in 2008
Göpelhaus vom Göpelschacht Moses in 2008
Bergwerk Vereinigte Ankunft & Anclam
Teufe (Größte Tiefe) 100 m [1]
Teufbeginn 1835 [2]
Betriebsende 1847 [1]
Sichtbar Göpelhaus
Schachtbauwerk ist noch vorhanden X
Geographische Lage [3]
Standort Witten
Gemarkung Bommern
Strasse Berghauser Straße
Koordinaten 51° 24′ 59″ N, 7° 18′ 43″ O51.416257.31189Koordinaten: 51° 24′ 59″ N, 7° 18′ 43″ O
Die Karte wird geladen …


Lebenslauf [2]

  • 1835 Der Pferdegöpelschacht ist für die Zeche Vereinigte Ankunft & Anclam in Betrieb.
  • 1847 Die Zeche wird stillgelegt und der Schacht aufgegeben.
  • Ende 1970er Jahre wird das Göpelhaus im Rahmen der Errichtung des Muttental-Bergbauwanderweges neu erbaut. [4]

Bilder

Links

Quellen

  1. 1,0 1,1 Hinweisschild am Schachtstandort.
  2. 2,0 2,1 Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9
  3. Position ermittelt nach vorhandenem Schachtbauwerk oder Maschinenhaus.
  4. Wikipedia.