Franz Haniel Schacht 2

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schachtdaten: Franz Haniel Schacht 2
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fördergerüst von Franz Haniel Schacht 2 in 2007
Bergwerk Franz Haniel
und Bergwerk Jacobi/Franz Haniel, Prosper-Haniel
Teufe (Größte Tiefe) 1.077,3 m [1]
Schachtdurchmesser 6,5 m [1]
Teufbeginn 1922
Sichtbar Doppelstrebengerüst
Schachtbauwerk noch vorhanden X
Schacht ist offen X
Geographische Lage [1]
Standort Bottrop
Strasse Fernewaldstraße
Gauss-Krüger-Koordinaten ETRS89: 32U - R 353055 - H 5712512
Koordinaten 51° 32′ 40″ N, 6° 52′ 51″ O51.5445486.88085Koordinaten: 51° 32′ 40″ N, 6° 52′ 51″ O
Die Karte wird geladen …


Lebenslauf [2]

  • 1922 Teufbeginn als Schacht 2 der Zeche Franz Haniel.
  • 1925 Durch einen Wassereinbruch stürzt der Schacht mit Fördergerüst bei einer Teufe von 556 m ein.
  • 1926 Alle Arbeiten werden eingestellt.
  • 1936 Die Arbeiten werden wieder aufgenommen.
  • 1939 Der Schacht erhält eine zweite Tübbingsäule.
  • 1944 Der Betrieb wird eingestellt.
  • 1950 Die Arbeiten werden wieder aufgenommen.
  • 1952 Die Förderung wird aufgenommen.
  • 1965 Der Schacht kommt im Verbund zur neuen Zeche Jacobi/Franz Haniel.
  • 1974 Der Schacht kommt im Verbund zur neuen Zeche Prosper-Haniel.

Bilder

Links

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 Dissertation zum Thema Pumpspeicherwerk.
  2. Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9