Neuwülfingsburg seigerer Schacht

Aus zechenkarte
Version vom 29. Dezember 2016, 13:10 Uhr von Peter (Diskussion | Beiträge) (kleine Korrektur)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schachtdaten: Neuwülfingsburg Seigerer Schacht
Schachtdeckel von Neuwülfingsburg in 2016. Vielen Dank an Matthias Lindloff
Schachtdeckel von Neuwülfingsburg in 2016. Vielen Dank an Matthias Lindloff
Bergwerk Neuwülfingsburg
weitere(s) Bergwerk(e) Albringhausen
Teufe (Größte Tiefe) 60 m [1]
Teufbeginn 1951
Betriebsende 1967
Sichtbar Schachtdeckel
Geographische Lage [2]
Standort Wetter
Gemarkung Albringhausen
Strasse Zechenweg
Koordinaten 51° 22′ 19″ N, 7° 18′ 37″ O51.372047.310332Koordinaten: 51° 22′ 19″ N, 7° 18′ 37″ O
Die Karte wird geladen …





Lebenslauf [1]

  • 1951 Der Schacht wird für die Zeche Neuwülfingsburg abgeteuft.
  • 1952 Der Schacht geht in Betrieb.
  • 1967 Die Zeche wird stillgelegt.

Links

Quellen

  1. 1,0 1,1 Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9
  2. Position ermittelt nach sichtbarem Schachtdeckel, Protegohaube oder anderen Schachtresten.