Mathias Stinnes Schacht 3: Unterschied zwischen den Versionen

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Bild hinzugefügt)
K (Bot: Automatisierte Textersetzung (-DURCHMESSER = 6, +DURCHMESSER = 6.))
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
| AUFGEGEBEN_JAHR = 1973
 
| AUFGEGEBEN_JAHR = 1973
 
| GRÖSSTE_TIEFE =  
 
| GRÖSSTE_TIEFE =  
| DURCHMESSER = 6,60
+
| DURCHMESSER = 6.60
 
| BAUART =  
 
| BAUART =  
 
| NUTZUNG =  
 
| NUTZUNG =  

Aktuelle Version vom 22. Mai 2013, 18:57 Uhr

Schachtdaten: Mathias Stinnes Schacht 3
Protegohaube über Mathias Stinnes Schacht 3 in 2008
Protegohaube über Mathias Stinnes Schacht 3 in 2008
Bergwerk Mathias Stinnes
Schachtdurchmesser 6,60 m
Teufbeginn 1902
Betriebsende 1973
Sichtbar Protegohaube
Geographische Lage
Standort Gladbeck
Gemarkung Brauck
Strasse Boystraße
Gauss-Krüger-Koordinaten R 25 69640.25 - H 57 12473.34
Koordinaten 51° 32′ 33″ N, 7° 0′ 11″ O51.5424377.003166Koordinaten: 51° 32′ 33″ N, 7° 0′ 11″ O
Die Karte wird geladen …





Links