Kategorie:Zeche Schlägel & Eisen

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite enthält alle Einträge der Zeche Schlägel & Eisen in Herten und Marl.

Die Karte wird geladen …

Lebenslauf[1]

  • 1873 Die Gewerkschaft Schlägel & Eisen wird gegründet.
  • 1874 Teufbeginn von Schacht 1.
  • 1877 Förderbeginn.
  • 1890 Teufbeginn von Schacht 2.
  • 1892 Schacht 2 geht in Betrieb.
  • 1895 Teufbeginn von Schacht 3.
  • 1897 Förderbeginn von Schacht 3.
  • 1898 Teufbeginn von Schacht 5.
  • 1899 Teufbeginn von Wetterschacht 6.
  • 1900 Wetterschacht 6 geht in Betrieb. Teufbeginn von Wetterschacht 4.
  • 1901 Förderbeginn bei 5/6.
  • 1929 Fördereinstellung bei 5/6.
  • 1931 Stilllegung von 5/6, nur noch Wetterführung.
  • 1932 Fördereinstellung von Schacht 1.
  • 1937 Teufbeginn Zentralförderschacht 7.
  • 1940 Stilllegung von 1/2.
  • 1941 Förderbeginn Schacht 7.
  • 1945 Schwere Kriegsschäden bei 3/4/7.
  • 1947 Wiederaufbau Schacht 3.
  • 1957 Teufbeginn Wetterschacht 8.
  • 1969 Schacht 6 wird aufgegeben und verfüllt.
  • 1971 Schacht 1 wird aufgegeben und verfüllt.
  • 1981 Schacht 4 wird verfüllt.
  • 1982 Schacht 4 wird mit erweitertem Querschnitt neu abgeteuft.
  • 1986 Schacht 4 geht wieder in Betrieb.
  • 1989 Schacht 8 wird verfüllt.
  • 1990 Die Zeche Schlägel & Eisen geht im Verbund mit der Zeche Ewald in die neue Zeche Ewald/Schlägel & Eisen auf.

Quellen

  1. Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9

Medien in der Kategorie „Zeche Schlägel & Eisen“

Folgende 40 Dateien sind in dieser Kategorie, von 40 insgesamt.