Kategorie:Zeche Grimberg 3/4

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite enthält alle Einträge der Zeche Grimberg 3/4 in Bergkamen.

Die Karte wird geladen …

Lebenslauf[1]

  • 1923 In Bergkamen Weddinghofen errichtet die Zeche Monopol Westfeld die dritte Schachtanlage (Monopol III) mit dem Abteufen des Schachtes Grimberg 3.
  • 1945 Die Zeche Grimberg 3/4 entsteht durch Trennung von der Zeche Monopol.
  • 1946 Nach einer Kohlenstaub-/Schlagwetterexplosion wird die Grube unter Wasser gesetzt und die Schächte verschlossen.
  • 1947 Beginn der Instandsetzung der Schächte.
  • 1952 Beginn der Förderung.
  • 1970 Bildung einer Werksdirektion mit der Zeche Haus Aden.
  • 1974 Völlige Übernahme durch die Zeche Haus Aden.

Quellen

  1. Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9

Seiten in der Kategorie „Zeche Grimberg 3/4“

Folgende 2 Seiten sind in dieser Kategorie, von 2 insgesamt.

Medien in der Kategorie „Zeche Grimberg 3/4“

Folgende 5 Dateien sind in dieser Kategorie, von 5 insgesamt.