Kategorie:Zeche Gewalt

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite enthält alle Einträge der Zeche Gewalt sowie der Nachfolgezechen Vereinigte Gewalt, Neuglück & Gewalt, Vereinigte Gewalt & Gottvertraut und Gewalt & Gottvertraut in Essen.

Die Karte wird geladen …

Lebenslauf [1]

  • um 1770 Bereits zu dieser Zeit oder schon früher wird Kohle abgebaut.
  • 1803 Gründung der Gewerkschacht Gewalt. Nachfolgend wird ein Kunstschacht abgeteuft.
  • 1810 Am Kunstschacht wird eine Wasserhaltungsdampfmaschine in Betrieb genommen. Weiterhin sind die Schächte Charlotte und Franz in Betrieb.
  • 1811 Teufbeginn des Göpelschachtes Conrad.
  • 1813 Durch Konsolidation mit der Zeche Neuglück entsteht die Zeche Vereinigte Gewalt. Es sind die Schächte Lisette, Franz und Conrad in Betrieb.
  • 1820 Der Kunstschacht Gewalt wird abgeteuft.
  • 1821 Am Schacht Gewalt wird eine weitere Wasserhaltungsdampfmaschine aufgestellt.
  • 1823 Eine dritte Wasserhaltungsdampfmaschine ist in Betrieb.
  • 1830 Der Schacht Conrad erhält eine Förderdampfmaschine.
  • 1852 Der Schacht Conrad erhält eine dampfbetriebene doppelgleisige Fahrkunst.
  • 1859 Durch die Konsolidation der Zechen Neuglück und Vereinigte Gewalt mit je einem Förderschacht und einem Wasserhaltungsschacht entsteht die Zeche Neuglück & Gewalt.
  • 1860 Die Zeche Glocke wird erworben.
  • 1871 Die Zeche wird wieder Vereinigte Gewalt genannt.
  • 1886 Wegen der hohen Wasserzuflüsse von der Ruhr wird die Zeche stillgelegt.
  • 1902 Konsolidation der Zechen Vereinigte Gewalt und Gottvertraut zu Vereinigte Gewalt & Gottvertraut. Die Zeche ist nicht in Betrieb.
  • 1922 Die Zeche wird unter dem Namen Gewalt & Gottvertraut wieder in Betrieb genommen, und es wird ein Stollen angelegt.
  • 1924 Die Zeche wird stillgelegt.

Quellen

  1. Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9

Seiten in der Kategorie „Zeche Gewalt“

Folgende 2 Seiten sind in dieser Kategorie, von 2 insgesamt.