Kategorie:Zeche Alstaden

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite enthält alle Einträge der Zeche Alstaden sowie der Vorgängerzeche Swalmius in Oberhausen

Die Karte wird geladen …

Lebenslauf [1]

  • 1851 Ein Bohrloch wird fündig.
  • 1854 Die Gewerkschaft Swalmius wird gegründet.
  • 1855 Teufbeginn von Schacht 1.
  • 1856 Es wird ein Parallelschacht zur Verringerung der Wasserzuflüsse im Schacht 1 abgeteuft.
  • 1858 Es werden erste Kohlen gefördert.
  • 1859 Die Zeche Swalmius wird in Zeche Alstaden umbenannt. Es wird mit der Förderung begonnen.
  • 1873 Teufbeginn von Schacht 2
  • 1875 Erste Kohlenförderung im Schacht 2.
  • 1880 Förderbeginn im Schacht 2.
  • 1904 Das Baufeld von Schacht 1 wird stillgelegt. Schacht 1 wird Wetterschacht.
  • 1924 Teufbeginn von Schacht 3 zwischen der 5. und 6. Sohle.
  • 1932 Schacht 3 wird von übertage abgeteuft.
  • 1933 Schacht 3 geht in Betrieb.
  • 1936 Schacht 3 wird Hauptförderschacht. Schacht 2 dient der Wasserhaltung, der Materialförderung und der Seilfahrt.
  • 1965 Schacht 1 wird abgeworfen und verfüllt.
  • 1972 Die Zeche wird stillgelegt.
  • 1973 Die Schächte 2 und 3 werden verfüllt.

Quellen

  1. Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9

Seiten in der Kategorie „Zeche Alstaden“

Folgende 3 Seiten sind in dieser Kategorie, von 3 insgesamt.

Medien in der Kategorie „Zeche Alstaden“

Folgende 3 Dateien sind in dieser Kategorie, von 3 insgesamt.