Alte Haase Schacht Brahm: Unterschied zwischen den Versionen

Aus zechenkarte
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (kleine Korrektur)
K
Zeile 13: Zeile 13:
 
| BAUART =  
 
| BAUART =  
 
| NUTZUNG =  
 
| NUTZUNG =  
| SICHTBAR =  
+
| SICHTBAR = Schachtabdeckung
 
| NACHFOLGENUTZUNG =  
 
| NACHFOLGENUTZUNG =  
 
| LAGE_QUELLE = <ref name="bs">[http://www.bergbau-sprockhoevel.de/index.php/zechen/sprockhoevel/zeche-alte-haase/alte-haase-geschichte Bergbau Sprockhövel].</ref>
 
| LAGE_QUELLE = <ref name="bs">[http://www.bergbau-sprockhoevel.de/index.php/zechen/sprockhoevel/zeche-alte-haase/alte-haase-geschichte Bergbau Sprockhövel].</ref>

Version vom 7. März 2016, 11:50 Uhr

Schachtdaten: Alte Haase Schacht Brahm
Bergwerk Alte Haase
Teufe (Größte Tiefe) 344,12 m [1]
Teufbeginn 1950
Betriebsende 1966
Sichtbar Schachtabdeckung
Geographische Lage [1]
Standort Sprockhövel
Gemarkung Gennebreck
Strasse Wuppertaler Straße
Koordinaten 51° 20′ 55″ N, 7° 14′ 18″ O51.3487037.238397Koordinaten: 51° 20′ 55″ N, 7° 14′ 18″ O
Die Karte wird geladen …


Lebenslauf [2]

  • 1950 Teufbeginn als Schacht Brahm der Zeche Alte Haase.
  • 1952 Der Schacht geht in Betrieb.
  • 1966 Der Schacht wird stillgelegt.

Links

Quellen

  1. 1,0 1,1 Bergbau Sprockhövel.
  2. Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. 3. Auflage, Selbstverlag des Deutschen Bergbau-Museums, Bochum 2006, ISBN 3-937203-24-9